Roberto Firmino verlässt Hoffenheim und wechselt zum FC Liverpool

By | Jun 24, 2015

Die Fußball-Bundesliga hat ihren ersten Transfer-Hammer in der laufenden Sommerpause zu verkünden. Roberto Firmino verlässt die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt zum FC Liverpool. Medienberichten zu Folge beträgt die Ablösesumme für den 23-jährigen Brasilianer knapp 40 Millionen Euro.

Bereits seit geraumer Zeit wurde darüber spekuliert wohin Roberto Firmino wechseln wird, dass der brasilianische Nationalspieler die TSG 1899 Hoffenheim diesen Sommer verlassen wird stand bereits seit geraumer Zeit fest. Nun ist die Katze aus dem Sack, der offensive Mittelfeldspieler wechselt nach England, in die Premier League zum FC Liverpool. Die Reds haben den Transfer mittlerweile offiziell auf ihrer Webseite bestätigt, demnach steht nur der obligatorische Medizincheck aus, den Firmino nach seiner Rückkehr von der Copa America absolvieren wird.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge soll sich die Ablösesumme auf 30 Millionen Euro belaufen, diese könnte durch entsprechenden Bonuszahlungen sogar auf bis zu 40 Millionen Euro erhöhen. Firmino hatte ursprünglich noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2017 bei den Kraichgauern. Der 23-jährige wechselte im Januar 2011 von Figueirense zur TSG und bestritt in den letzten 4 Jahren 140 Bundesligaspiele (38 Tore, 28 Vorlagen) für Hoffenheim. In der abgelaufenen Saison gelangen dem Offensivmann in 33 Partien sieben Treffer und zehn Torvorlagen.

Sollten die kolportierten Ablösezahlen stimmen, wäre Firmino der neue Rekord-Transfer der Bundesliga. Bisher führt Javi Martínez vom FC Bayern München diese Rangliste an, dieser war 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern gewechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.