Premier League: Schafft Leicester City die Sensation?

By | Feb 24, 2016
Premier League: Schafft Leicester City die Sensation?

Foto: Ronnie Macdonald / Flickr (CC BY 2.0)

Die englische Premier League ist diese Saison so spannend wie schon lange nicht mehr. Mit Leicester City führt derzeit ein Überraschungsteam die Tabelle in England an. Die Füchse haben Spitzenteams wie den FC Chelsea oder Manchester United weit hinter sich gelassen und schnuppern an der großen Sensation.

Die wenigstens Fußballfans auf der Insel hätten wohl damit gerechnet, dass nach 26. Spieltag keines der Teams aus London oder Manchester United die Premier League anführen wird. Während der amtierende Meister FC Chelsea auf dem 12. Tabellenplatz verharrt und bereits 20 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze hat, bleiben auch die beiden Vereine aus Manchester hinter ihren Erwartungen zurück. United liegt “nur” auf Platz 5 und auch der Stadtrivale, die Citizens, belegen derzeit nur den vierten Rang.

Auch der Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp konnte nicht die erhoffte Wende beim FC Liverpool bringen und steckt mit den Reds im Tabellenmittelfeld auf Platz 8. fest.

Leicester City bleibt auf Meisterschaftskurs

Die Mannschaft der Stunde in England ist aktuell Leicester City, die Füchse führen vollkommen überraschend die Premier League an und gehören mittlerweile zu einem echten Titelanwärter. Vor der Saison galt das Team mit dem deutschen Innenverteidiger Robert Huth noch als Abstiegskandidaten, doch Leicester fährt Woche für Woche Punkte ein. Vor allem gegen die großen Teams hat Leicester bisher überzeugt. Es wird spannend zu sehen ob die Mannschaft von Claudio Ranieri bis zum Schluss oben mitwirken kann.

Wer muss in die zweite englische Liga?

Aber nicht nur im oberen Tabellendrittel geht es eng zu, auch im Abstiegskampf ist noch alles offen. Während Aston Villa mit acht Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz die schlechtesten Karten auf einen Klassenerhalt hat, trennen den 19. Rang vom 15. Platz nur fünf Zähler. Diesen belegt derzeit der Aufsteiger AFC Bournemouth, trotz drei Niederlagen in Folge hat der AFC durchaus gute Chancen diese Saison den Klassenerhalt noch zu schaffen. Bournemouth hat aktuell vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Die Glückgöttin Fortuna dürfte den „Cherries“ durchaus milde gestimmt sein, denn mit der Mansion Group, die unter anderem das Angebot online casino.com Schweiz betreibt, hat Bournemouth einen Trikotsponsor der sich in Sachen Glück durchaus auskennt.

Erstaunlich ist vor allem die Tatsache, dass sich mit Aston Villa, Newcastle United und dem AFC Sunderland derzeit drei Traditionsvereine auf einem Abstiegsrang befinden. 12 Spieltage vor Ende der Saison sind jedoch noch keine Entscheidungen gefallen, weder im Rennen um die Meisterschaften, noch in Sachen Klassenerhalt. Die kommenden Wochen in der Premier League werden spannend und es kann durchaus sein, dass sich erst am letzten Spieltag entscheiden wird wer kommende Saison in der Champions League spielen darf und wer den bitteren Gang in die League One antreten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.