Fix! Mitchell Weiser verlässt den FC Bayern und wechselt zu Hertha BSC Berlin

By | Jun 18, 2015

Bereits gestern wurde der Wechsel von Mitchell Weiser vom FC Bayern München zu Hertha BSC Berlin in den Medien als fix betitelt, seit heute ist es nun auch offiziell unter Dach und Fach. Berlin-Manager Michael Preetz hat die Verpflichtung des 21-jährigen Mittelfeldspieler heute bestätigt.

Lange Zeit wurde in München darüber spekuliert wie es mit Mitchell Weiser nach der Saison weitergeht. Nach den starken Leistungen in den letzten Spielen der Rückrunde schien es so, als ob Weiser seinen auslaufenden Vertrag bei den Bayern verlängern würde. Doch der 21-jährige hat sich gegen einen Verbleib in München und für einen Wechsel zu Hertha BSC Berlin entschieden. Der rechte Mittelfeldspieler kommt ablösefrei und hat bei der alten Dame einen 3-Jahresvertrag bis zum Sommer 2018 unterschrieben. Hertha-Manager Michael äußerte sich auf der offiziellen Webseite der Berliner wie folgt zu Weiser: “Mitchell ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der mit viel Tempo auf beiden Seiten unterwegs ist. Er ist sowohl offensiv wie defensiv einsetzbar und passt so genau in unser Anforderungsprofil. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat.”

Weiser wechselte im Sommer 2012 vom 1. FC Köln zu den Bayern und wurde im ersten Halbjahr 2013 an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. Insgesamt hat der Flügelspieler 17 Bundesliga-Einsätze für die Bayern absolviert (ein Tor, vier Vorlagen). In Berlin dürfte Weiser deutlich mehr Einsatzzeiten als bei den Bayern erhalten, was vermutlich auch der Hauptgrund für einen Wechsel war. Neben Berlin waren auch weitere Bundesligisten an Weiser interessiert, dieser freut sich nun auf die neue Herausforderungen mit der Hertha: “Hertha BSC hat sich schon sehr früh um mich bemüht, der Klub ist für mich eine sehr spannende Herausforderung. Ich hatte gute Gespräche mit Manager Michael Preetz und Trainer Pál Dárdai, freue mich auf die Aufgabe und das Team. Ich will mithelfen – mit den tollen Herthafans im Rücken – eine erfolgreiche Saison zu spielen”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.