FC Schalke 04: Heldt bestätigt Interesse an Johannes Geis

By | Jun 16, 2015
Fußball News

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Das Personalkarussell beim FC Schalke 04 dreht sich munter weiter, nach dem am vergangenen Wochenende mit Andre Breitenreiter ein neuer Cheftrainer verpflichtet wurde macht sich Sportvorstand Horst Heldt nun an die Kaderplanung für die kommende Saison. Mit Johannes Geis hat S04 einen Spieler ganz oben auf dem Wunschzettel.

In der Regel halten sich Spieler und Verantwortliche mit öffentlichen Aussagen zu anstehenden Transfers zurück, doch beim FC Schalke 04 hat man sich anscheinend dazu entschieden das Interesse an Johannes Geis nicht länger zu verbergen. Sportvorstand Horst Heldt hat gestern offiziell bekannt gegeben, dass S04 ein Angebot für den 21-jährigen abgegeben hat: “Geis ist ein Thema. Wir haben ein Angebot abgegeben und wollen ihn verpflichten”.

Der zentrale Mittelfeldspieler ist nach dem geplatzten Wechsel von Sami Khedira die erste Priorität diesen Sommer in Sachen Transferaktivitäten in Gelsenkirchen. Geis hat eine starke Bundesliga Saison hinter sich und beim 1. FSV Mainz 05 zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt. Neben Schalke sollen auch Borussia Dortmund, der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach an dem U21-Nationalspieler dran sein. Auch das Interesse aus dem Ausland ist vorhanden, Lazio Rom, Inter Mailand und Atletico Madrid wurden zuletzt mit Geis in Verbindung gebracht. Dieser befindet sich derzeit mit der U21 bei der Fußball-Europameisterschaft in Tschechien und äußerte sich wie folgt zu den Gerüchten rund um seine Person: “Ich kann nur eines sagen: Es ist nichts unterschrieben; ich bin mir mit keinem Verein einig”. Ein Wechsel diesen Sommer ist laut Geis nicht fest vorgesehen: “Ich will mich weiterentwickeln, sonst wäre ich falsch in dem Sport. Fakt ist: Mein Vertrag läuft zwei Jahre. Ich bin in Mainz sehr glücklich und genieße vollstes Vertrauen, daher habe ich keinen Stress”.

In Mainz besitzt Geis noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017, Medienberichten zu Folge ohne Ausstiegsklausel. Ein Wechsel ist daher nur mit Zustimmung der Mainzer möglich. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de derzeit bei 9 Millionen Euro, in diesem Bereich dürfte sich sicherlich auch die Ablösesumme belaufen, die ein Verein für Geis bezahlen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.