Champions League: Gladbach unterliegt Manchester City

By | Okt 1, 2015

Bereits am Dienstag legte der FC Bayern München vor. Mit einem 5:0 gegen den kroatischen Meister Dinamo Zagreb überzeugte der deutsche Rekordmeister auf ganzer Linie und behält auch nach zwei Spielen seine weiße Weste. Die “Werkself” aus Leverkusen konnte trotz der 1:0-Führung in der ersten Halbzeit den Vorsprung nicht über die Zeit retten und verlor durch einen Doppelschlag des spanischen Meisters aus Barcelona das Spiel am Ende mit 1:2. Am gestrigen Mittwoch waren dann die beiden anderen Teams gefordert. Borussia Mönchengladbach trat im heimischen Borussia Park gegen die Millionen-Elf von Manchester City an, während der VFL Wolfsburg nach Manchester reisen musste, um sich mit Citys Stadtrivalen Manchester United in deren Heimstadion, dem Old Trafford, zu messen.

Borussia Mönchengladbach – Manchester City

Interimstrainer André Schubert veränderte seine  Elf gegenüber dem 3:1 Auswärtserfolg beim VFB Stuttgart nur auf einer Postition: Für Innenverteidiger Havard Nordveit rückte der Spanier Alvaro Dominguez in die Zentrale der Abwehr an der Seite von Andreas Christensen. Nach einem mutigen Beginn der Gladbacher Fohlenelf holte Borussia-Angreifer Rafael einen Strafstoß in der 20 Minute heraus. Ein Elfmeter, der zu zu Unrecht gegeben wurde. Nachdem Innenverteidiger Niklas Otamendi im Strafraum ausgerutscht war, ließ sich der brasilianische Angreifer fallen und der Schiedsrichter pfiff und zeigte auf den Punkt. Der gefoulte Spieler trat selbst an und verschoss den Elfmeter. Joe Hart hielt den Ball und machte das Spiel schnell mit einem weitem Ball auf Angreifer Sergio Agüero, der jedoch die Großchance knapp vergab. In der 38. Minute kam der Gladbacher-Neuzugang Lars Stindl im Strafraum von Manchester City nach einem Foul von Fernandinho zu Fall, doch Schiedsrichter Clément Turpin leistete sich die nächste Fehlentscheidung und gab stattdessen gelb wegen Schwalbe an Stindl. Nach der Halbzeitpause kam Gladbach besser aus der Kabine. Nach zwei Chancen in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wurde es in der 54. Minute des Spiels im laut im Borussia-Park. Nach einem gutem Spielzug über Xhaka, Herrmann und Korb spielte letzerer zu Lars Stindl, der flach ins Tor von Joe Hart schoss. Nach dem 0:1 Rückstand drehte City auf und machte mehr Druck in der Offensive. In der 65. Minute kassierte Gladbach dann den Ausgleich: Nach einer Ecke köpfte Martin Demichelis und Julian Korb kratze das Leder vermeintlich gerade noch von der Linie, als Otamendi im Nachschuss den Ball ins Tor beförderte. Wie sich in der Zeitlupe aber herausstellte, war der Kopfball von Demichelis klar hinter der Linie. City machte auch nach dem 1:1 weiter Druck und erhöhte noch einmal die Offensivbemühungen. In der 90. Minute wurde Sergio Agüero durch Gladbach-Verteidiger Fabian Johnson im Strafraum zu Fall gebracht und er Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Der gefoulte Spieler trat selbst an und verwandelte zum 2:1 Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.