Zusammenfassung der Champions League: Wer sind die Favoriten?

By | Mrz 6, 2017

favoriten_champions_league screenshot

Die Königsklasse des europäischen Fußballs, die Champions League, ist nun in der K.O.-Phase angelangt und auch drei deutsche Teams sind an den Spielen beteiligt. Wie in jedem Jahr wird das Finale der Champions League auch 2017 mit großer Spannung erwartet, wobei der exakte Termin für das Finale zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht feststeht. Ganz sicher jedoch wird das Finale im walisischen Cardiff ausgetragen.

Die Top-Favoriten haben bereits jetzt schon ihre Zeichen gesetzt und es ist damit zu rechnen, dass sie weiterkommen. Die Rückspiele des Achtelfinales der Champions League stehen nun an, wobei jetzt schon gesagt werden kann, dass das diesjährige Achtelfinale so einige Überraschungen mit sich brachte. und sich einige der Mannschaften klar als Favoriten behaupten konnten. Zu diesen zählen neben Real Madrid und AS Monaco auch Juventus Turin und der FC Barcelona.

Unter den genannten Teams sind Bayern München und Borussia Dortmund nicht verzeichnet, wobei die Bayern den Einzug ins Finale schaffen können. Für Borussia Dortmund hingegen scheint der Sprung ins Finale eher unwahrscheinlich.

Favorit Real Madrid

Auch dieses Jahr zählt Real Madrid wieder zu den absoluten Favoriten für den Einzug ins Champions League-Finale. Stolze 14 Mal bereits stand das Team im Finale und konnte den Titel ganze elfmal einholen. In der diesjährigen Champions League lief die Vorrunde nicht optimal für Real. In der Gruppenphase wurde der Club mit 12 Punkten, drei Siegen, drei Remis und einer Tor-Bilanz von 16 zu 10 Zweiter der Gruppe F. Gruppenerster der Gruppe F wurde Borussia Dortmund.
Real konnte sich in der letzten Woche gegen den SSC Neapel behaupten. Nicht vergessen sollte auch werden, dass Real Madrid recht überraschend gegen Celta Vigo im Viertelfinale der Copa del Rey verlor. In der Primera Division ist Real derzeit Tabellen-Erster.

Spain Soccer Champions League

Chancen für Juventus Turin

Wenn es um den Final-Einzug der Champions League geht, spielt auch der italienische Verein Juventus Turin eine tragende Rolle. Achtmal bereits überzeugte Juve im Achtelfinale, doch konnten die Italiener den Pokal erst zweimal holen. In der Gruppenphase wurde Juve mit 14 Punkten, vier Siegen, zwei Remis und einer Tor-Bilanz von 11 zu 2 Gruppenerster der Gruppe H. Im Achtelfinale muss Juventus Turin nun gegen den FC Porto antreten und gilt in dieser Partie als Favorit.

Favoriten Manchester City und AC Monaco

Manchester City gilt nicht nur bei den Wettanbietern als Favorit, sondern konnte im Achtelfinale gegen den AC Monaco das Spiel für sich entscheiden. Doch auch der AC Monaco sollte in diesem Jahr nicht unterschätzt werden. Der Verein gilt in dieser Champions League Saison als echter Underdog-Favorit.

Wie steht es um Bayern München in der Champions League

Der deutsche Rekord-Meister Bayern München liebäugelt auch dieses Jahr mit einem Triple aus DFB-Pokal, deutscher Meister und dem Champions League Sieg. Das Team um Trainer Carlo Anchelotti stand bereits ganze zehn Mal im Finale der Champions League und konnte den Pokal bislang fünfmal nach Hause holen. In der Gruppenphase der Champions League wurden die Bayern mit vier Siegen, 12 Punkten, zwei Niederlagen und einer Tor-Bilanz von 14 zu 6 Zweiter der Gruppe D. Im Achtelfinale der Champions League begeisterten die Bayern mit einem 5:1-Sieg gegen Arsenal London und hat durchaus große Chancen, Einzug ins Finale zu halten. In den letzten Wochen konnten die Bayern zwar spielerisch nicht besonders überzeugen, haben sich nun aber mit diesem Kantersieg eindrucksvoll zurückgemeldet.

auf-dem-platz-bayern-munchen-16-17-heim-trikot (4)

FC Barcelona und PSG Paris

Der FC Barcelona zählte als Top-Verein in der spanischen Primera Division zu den absoluten Favoriten in der Champions League und kann eine gute Bilanz vorweisen. Bislang konnte der FC Barcelona achtmal Einzüge ins Finale halten und den Pokal fünfmal holen. In der Gruppenphase schaffte der FC Barcelona in der Gruppe C mit 15 Punkten, fünf Siegen und einer Niederlage den Gruppensieg mit einer Top-Torbilanz von 20 zu 4. Ein Einzug ins Finale ist nach der überraschend hohen Niederlagen gegen PSG Paris im Achtelfinale eher unwahrscheinlich. Zu den engen Kandidaten neben Bayern München und Madrid zählt in dieser Champions League Saison aus diesem Grund nun auch PSG. Es bleibt, wie immer, spannend. Die Gruppenphase ist abgeschlossen und wir fiebern, wie in jedem Jahr, dem Finale der Champions League entgegen. Die K.O.-Phase hat begonnen- Wie jedes Jahr, kann auch 2017 jeder jeden schlagen- Auf Champions League-Niveau, versteht sich.