Adlerauge Reschke: Kommt das nächste Top-Talent?

By | Sep 6, 2016

Mit den Verpflichtungen der jungen Joshua Kimmich und Kingsley Coman landete der FC Bayern im Sommer 2015 absolute Volltreffer. Auch vom diesjährigen Neuzugang Renato Sanches, der von sämtlichen Topklubs Europas gejagt wurde, erwartet man sich an der Säbener Straße Großes. Verantwortlich für die Flut an nationalen und internationalen Top-Talenten ist Michael Reschke. Der Kaderplaner bewies schon ein ums andere Mal sein Adlerauge bei der Spielerakquise.

Doch trotz der rosigen Zukunftsaussichten steht der ehemalige Manager von Bayer Leverkusen nicht still. In aller Herren Länder reist Reschke umher, um den Kader des FCB mit weiterem Potenzial zu versorgen. Neuestes Objekt der Begierde ist dabei der erst 16-jährige Alexander Isak. Der Mittelstürmer absolvierte bereits 15 Partien in der ersten schwedischen Liga für seinen Heimatklub AIK Solna. Dabei gelangen ihm vier Treffer.

Auch in der schwedischen Jugendnationalmannschaft ist er ein fester Bestandteil: Beim jüngsten 4:2-Erfolg der U17 gegen Polen steuerte er einen Treffer sowie eine Vorlage bei. Und das unter den Augen von Spähern der Münchner, wie ‚Fotbolldirekt.se‘ berichtet. Bei den FCB-Adleraugen dürfte er also einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

FT-Meinung: Vorläufig wird der FC Bayern die Entwicklung Isaks nur weiter beobachten. Sollte man aber in den kommenden Monaten weiterhin durch starke Leistungen überzeugt werden, dürfte Reschke eine Verpflichtung anpeilen, um den Spieler selbst ausbilden zu können. Eine tatsächliche Verstärkung für die erste Mannschaft könnte er aber wohl erst in einigen Jahren sein. Auch möglich: Ein Zwischenschritt über eine kleinere europäische Liga.

Source: fussballtransfers.com